Ausbildung im Bundesverwaltungsgericht

Beamtenausbildung - interessant - vielseitg - zukunftssicher

In Deutschland stehen rund 2 Mio. Beschäftigte in einem Beamtenverhältnis. Beamtenberufe sind nicht nur "sicher", sondern auch interessant. Darüber ist in der Öffentlichkeit wenig bekannt. Mit dieser Website möchten wir dazu beitragen, den Beamtenberufen ein besseres Image zu verschaffen. 


Zur Übersicht aller Meldungen

Ausbildung im Bundesverwaltungsgericht

Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) ist das oberste Gericht der Bundesrepublik Deutschland in öffentlich-rechtlichen Streitigkeiten nicht verfassungsrechtlicher Art und neben dem Bundesarbeitsgericht, Bundesgerichtshof, Bundesfinanzhof und Bundessozialgericht einer der fünf obersten Gerichtshöfe des Bundes. Es hat seinen Sitz in Leipzig. Als Behörde ist das Bundesverwaltungsgericht dem Bundesministerium der Justiz unterstellt und unterliegt dessen allgemeiner Dienstaufsicht.

Die Tätigkeit des Bundesverwaltungsgerichts lässt sich im Wesentlichen zwei großen Komplexen zuordnen; es sind einmal die Revisionen und Berufungen (in Disziplinar- und Wehrbeschwerdesachen) und zum anderen die Nichtzulassungsbeschwerden.

Das Bundesverwaltungsgericht bietet derzeit folgende Ausbildungen an, die jeweils zum 01.09. eines Jahres beginnen:
- Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste (Fachrichtung Bibliothek)
- Fachinformatiker/in für Systemintegration mit Zusatzqualifikation

Neben den Ausbildungsangeboten kann auch eine begrenzte Anzahl von Praktikumsplätzen zur Verfügung gestellt werden.

Weitere Informationen zur Ausbildung und Praktikum unter:
www.bverwg.de/Ausbildung

Autor: Ruben Heim/Claudia Kester

mehr zu: Aktuelles für Beamtenanwärter
Startseite | Kontakt | Impressum
www.beamtenausbildung-online.de © 2020